Der Drecksklub

Wir haben für den Drecksklub eine eigene Homepage erstellt

—>    www.drecksklub.de    <—  schaut doch gerne vorbei!

Der Drecksklub

Eine schäbige Kneipe mitten im Moor

Der Drecksklub ist eine musikalische Anarcho-Serie des Braunschweiger Künstlerkollektivs agentur T.
Es geht dabei rund um einen Klub im Moor, in welchem Wilma und Odius und andere Tiere und Mutanten seit 2013 ihre abendlichen Auftritte absolvieren und alles tun, um ihre Tochter Morja – Das Irrlicht über den Sümpfen – im rechten Licht erscheinen zu lassen (um selber daraus Nutzen zu ziehen).

Die revue-artige Episoden-Show arbeitet zu ausgewählten Themen, entwickelt eine individuelle Story mit passenden Songs, alten und neuen Gästen und vielen Überraschungen. Ein Mix aus unterschiedlichsten Musikgenres, ein Spiel mit Skurrilität, Humor, schrägen Typen und Figuren. 

Jede Show einzigartig, jede Show anders.

Seit 2013: Der Drecksklub

(1) Drecksklub (Dez 2013) | (2) Der Drecksklub zum Tastentaumel (März 2014) | (3) Arbeitskampf im Drecksklub ( Mai 2014) | (4) Der Drecksklub: Wilma mir graut vor dir (Juli 2014) | (5) Weihnachten im Drecksklub (Dez 2014) | (6) Drecksklub Hart Backbord (April 2015) | (7) Drecksklub – Kohlrabenschwarz (Okt 2015) | (8) Weihnachten im Drecksklub 2 (Dez 2015) | (09) The Drecksklub in Love (März 2016) | Der Drecksklub beim FESTIVAL THEATERFORMEN | (10) Der Drecksklub – Das ganz große Ding (Sept 2016) | (11) Drecks on the Beach (Dez 16) | (12) Der Drecksklub – ZWÖLF. Es war einmal (Mai 17) | (13) Der Drecksklub – NOIR (Sept 17) | (14) Der Drecksklub – Furioso! (Dez 17) | (15) Der Drecksklub – The night of the living Dreck (Apr 18) | (16) Der Drecksklub – Rouge (Dez 18) |(17)  Der Drecksklub – Drecksidestory (Mai 19)